METZTEC

Kommunikationswege

Direkt oder indirekt – wir sind offen für den nächsten Schritt

Digitalisierung & Systematisierung…

…Agilität heißt für uns Menschen und Prozesse in Bewegung halten!

Christoph Metz

Nehmen Sie sich doch bitte Zeit
für einen Gedankenaustausch?​

Dr.-Ing. Christoph Metz
+49 (1578) 504 46 51
christoph.metz@metztec-management.de

Terminvereinbarung

Agile Talk (30 min) oder METZTEC-Vorstellung (60 min)

Vereinbaren Sie einen Termin für einen ersten Gedankenaustausch, ganz unverbindlich und gerne zu einem Thema was Sie gerade bewegt. Erfahren Sie dabei mehr über die DNA von METZTEC und wie wir grundsätzlich an Veränderungs- und Entwicklungsthemen herangehen.

In Vorfreude auf Ihren Terminvorschlag danken wir Ihnen schon jetzt für das offene und konstruktive Gespräch.

In 5 Schritten zum Termin – nutzen Sie dazu ganz einfach unseren hier eingebetteten Online-Terminkalender:

    1. Wählen Sie den gewünschten Dienst aus
    2. Klicken Sie auf die gewünschte Startzeit des Meetings
    3. Fügen Sie Ihre Details hinzu
    4. Bestätigen Sie die METZTEC-Datenschutzrichtlinien
    5. Klicken Sie auf den BUCHEN-Button

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Outlook zu laden.

Outlook laden

Senden Sie uns gerne vorab eine E-Mail

AGILE SMALL TALK –

– Effiziente Teamentwicklung

AGILE SMALL TALK – nach 30 Minuten mehr Team-Effizienz!

Gehobene Gestimmtheit ist unverzichtbar, um im Team eine nachhaltige Offenheit für Veränderungen zu erzeugen und die Befangenheit in alten Mustern zu lösen!

Agilität im Unternehmen zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es uns gelingt die Teams systematisch weiterzuentwickeln, um mehr Effizienz ins gemeinsame, kooperative Planen, Gestalten und Handeln (inkrementelles Umsetzen und Wirkung erzielen) zu kommen ohne viel Zeit durch lange Diskussionen im ICH-AG-Modus in den Meetings und anderen Kommunikationswegen zu verlieren (bla, bla, bla)…

Der 30-minütige AGILE SMALL TALK richtet sich an alle, die Interesse daran haben Ihre Gedanken rund um das agile Führen von Teams mit anderen auszutauschen um, …

…mehr Effizienz in die Umsetzung von Ideen im Team zu schaffen,

…das Agile Mindset im Team zu schärfen,

…die Lernfähigkeit & Selbstreflexion von Teammitgliedern zu steigern

…grundlegende Gedanken zur Teamentwicklung zu vermitteln / auszutauschen

…von Anderen etwas zu lernen, um es selber auszuprobieren und neue Erkenntnisse zu gewinnen

…eigene Ansätze mit anderen zu teilen (Living is giving!)

Agile Small Talk

Der AGILE SMALL TALK ist ein von Dr. Christoph Metz im September 2020 ins Leben gerufenes und von Ihm persönlich moderiertes, öffentliches Online-Event.

Dieses findet monatlich an einem Montag (i.d.R. der Vorletzte Montag im Monat) im Zeitraum von 17:05 – 17:35 Uhr via Zoom statt. Die Promotion und kostenlose Anmeldung für das Event erfolgt über das soziale Netzwerk LinkedIn.

Fokusthemen der
AGILE SMALL TALK Events

Aktueller Programmplan 2024

Das Agile Small Talk Programm im Jahr 2024 steht erneut ganz im Zeichen der agilen Teamentwicklung und Zusammenarbeit.
Dabei sind Arbeitsformen/-strukturen und Methoden wichtige Elemente, um das kooperative Zusammenwirken weiter zu verbessern.

22.01.2024 (Co-Moderation Pierre Smits)
#41 Liberating Structures – Aufstand gegen den Meeting-Einheitsbrei

Einiges schon vorab…Meetings & Co. gehören zu den Teilen der Zusammenarbeit, die sowohl gewollt & benötigt als auch, weil oft unproduktiv & langweilig, gehasst werden. Für dieses Problem gibt es mindestens eine Lösung: Liberating Structures. Mit Liberating Structures existiert eine facettenreiche Toolbox, die weit über herkömmliche Meetingformate hinausgeht. Die Sammlung von 33+ Methoden zielt darauf ab, die kollektive Intelligenz und Kreativität der Teilnehmer zu entfesseln und so den Umgang mit Gruppeninteraktionen und Entscheidungsprozessen zu revolutionieren. Der Ansatz basiert auf klaren Prinzipien, die eine partizipative Zusammenarbeit fördern und herkömmliche Hierarchien herausfordern. Durch die gezielte Anwendung dieser Strukturen können Teams effektiver zusammenarbeiten, Innovation fördern und sich flexibel auf Veränderungen einstellen. Der Impuls gibt Einblick in die fundamentalen Konzepte und ermöglicht bietet zusätzlich die Wirkung von Liberating Structures am Beispiel selbst zu erleben.

19.02.2024 (Moderation Dr. Christoph Metz)
#42 GEMBA-Walk-Routine – Vertrauensgewinn anstatt Konfrontation!

Einiges schon vorab … der GEMBA-Walk (GEMBA = Ort des Geschehens) ist einer der wichtigsten Kommunikations- und Führungsroutinen im Rahmen des agilen Shopfloor-Managements. Der Fokus dabei liegt auf dem bewussten Aufbau von Vertrauen zwischen den Führungskräften und den Mitarbeitenden am Ort des Geschehens, also dort, wo die Wertschöpfung entsteht. Kerngedanke ist dabei u.a. der Ansatz: „Was können wir heute noch gemeinsam tun, um uns am Ort des Geschehens zu verbessern?

19.03.2024 (Moderation Dr. Christoph Metz)
#43
 
PDCA – ist schon agil, na klar!?

Einiges schon vorab … der PDCA-Zyklus ist einer der wichtigsten Veränderungsroutinen, vielfach in der Industrie etabliert und beschreibt einen kontinuierliche Verbesserungsprozess. Dieser läuft in einer strukturierten und standardisierten Methodik ab, ist äußerst praxistauglich und extrem effektiv. Die grundlegende Ausrichtung ist die Behebung der Problem-Ursache und fokussiert die Überwindung der Hindernisse in Richtung Ziel-Zustand (lösungsorientiertes Denken!). Es wird dabei vor allem der 8. Verschwendungsart (nicht genutztes geistiges Potenzial der Mitarbeiter) entgegengewirkt. Demnach wird aktiv die Kreativität der Mitarbeitenden genutzt, um Produkte und Prozesse kontinuierlich zu verbessern, anstatt nur Symptome zu bekämpfen. Damit steigt die Umsetzungseffizienz, die intrinsische Motivation der Mitarbeiter und das Arbeitsumfeld wird optimiert. An der einen oder anderen Stelle lassen sich noch agile Aspekt anflanschen, die den Prozess noch dynamischer und erfolgreicher machen!

15.04.2024 (Co-Moderation Pierre Smits)
#44
 
Die Wahrheit über Arbeit und was wir alles nicht (mehr) glauben sollten

Einiges schon vorab … Du glaubst, dass Weiterentwicklung auf Feedback beruht? Oder dass die erfolgreichsten Firmen, die mit dem besten Plan sind? Oder dass Work-Life-Balance sehr wichtig ist? Oder dass Du das Potenzial von anderen Menschen gut einschätzen kannst? Dann könnte es sein, dass Du eine der gängigen Mythen über Arbeit und Führung zumindest teilweise als Wahrheit annimmst.
In diesem Event wollen wir, in Anlehnung an das Buch „Nine Lies about Work“ von Marcus Buckingham und Ashley Goodall, einige dieser Mythen hinterfragen, alternative Perspektiven anbieten und gemeinsam Wahrheiten über Arbeit ergründen!
Wenn Du neugierig geworden bist, Arbeit besser verstehen und gestalten willst und Dich für agile Arbeitsweisen interessierst, dann melde Dich jetzt an und sei dabei!

13.05.2024 (Moderation Dr. Christoph Metz)
#45 OKR (Objetices and Key Results) – Ziele setzten und messbare Ergebnisse erreichen

Einiges schon vorab … OKR ist ein Akronym und steht als Abkürzung für Objectives (Ziele) und Key Results (Schlüsselergebnisse). Die Objectives stellen dabei übergeordnet herausfordernde Ziele dar und die dazugehörigen Key Results sind messbare Ergebnisse, um die Ziele zu erreichen. OKR ist ein agiles Zielmanagement Framework, welches in zyklischen Abständen auf die Überprüfung der Entwicklung fokussiert ist und eine kontinuierliche Zielerreichung verfolgt. Dabei nutzt das OKR-System im Einklang mit der visionären und strategischen Ausrichtung eines Unternehmens drei entscheidende Vorteile: Transparenz, Motivation und Abstimmung. Dabei steht erneut der Mensch im Mittelpunkt!

17.06.2024 (Moderation Dr. Christoph Metz)
#46
LEGO® SERIOUS PLAY® – Agiles Denken mit den Händen und spielerisch den Fokus auf das Wesentliche lenken

Einiges schon vorab … LEGO® SERIUOS PLAY®, kurz LSP genannt, ist ein moderierter, zyklischer Prozess der unmittelbar die Hand-Hirn-Verbindung anspricht – Denken mit den Händen. Das Modellieren mittels LEGO®-Bausteinen dient dazu, spielerisch, iterativ komplexe Fragestellungen im Kontext mit der vorhandenen Arbeitswelt (Menschen, Prozesse, Produkte, …) zu beantworten. Mit Einzelpersonen oder mit Teams können so 3-dimensionale, metaphorische Bilder (= Antworten auf die Fragen) kreiert und reflektiert werden. Dadurch gelingt es greifbar und sichtbar mehr Verständnis von dem zu erzeugen, was in Bezug auf die übergeordnete Thematik fehlt, was ggf. unzureichend ist, was in Frage gestellt wird oder was zukünftig einmal da sein soll etc., um z.B. die Zusammenarbeit im Team zu verbessern, die Kommunikation zu optimieren, Hindernisse zu überwinden, Ziel-Zustände und Visionen klarer herauszuarbeiten und wesentliche Schritte auf dem Weg dorthin zu vereinbaren oder neue Ideen für Produkte und Prozess zu entwickeln. Der Kreativität sind mehr oder weniger keine Grenzen gesetzt, um konstruktive Antworten darauf zu finden, was uns gerade bewegt oder bewegen sollte…

….weitere Events folgen!

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten!

Abgeschlossenes Programm 2023

Das Agile Small Talk Programm im Jahr 2023 war ein bunter Mix aus Themen mit Fokus auf Aspekte und Ansätze die das Agile Arbeiten voraussetzen und/oder unterstützen. Dazu sind entsprechende Denk- und Handlungsmuster zu hinterfragen.

#29 Agiles Arbeiten auf Basis psychologischer Sicherheit

#30 Das Sesamstraßenprinzip…wer, wie, was, WARUM, wer nicht gut fragt bleibt dumm!

#31 New Work – Warum wir das miteinander Arbeiten neu verstehen lernen müssen?

#32 Systemisches Denken – Ganzheitliches Denken, Lenken und Handeln

#33 Haltung – die Basisebene der agilen Arbeit

#34 Networking ist mehr als nur nett working!

#35 Kulturwandel…mehr Erfolg durch positive Unternehmenskulturen

#36 Nachhaltigkeit…muss von allen gemeinsam herbeigeführt werden!

#37 Effectuation – Was hat Agilität mit Unternehmertum zu tun?

#38 Tschüss Zettelwirtschaft – hallo KANBAN-Board!

#39 Agile 5S-Strukturen – mehr Eigenmotivation für mehr Sichehriet, Ordnung und Sauberkeit

#40 KI…als Turbo für agiles Arbeiten

Abgeschlossenes Programm 2022

Das Agile Small Talk Programm im Jahr 2022 wurde aktiv gestaltet und begleitet von Co-Moderatoren aus dem unmittelbaren METZTEC-Kundenkreis sowie von METZTEC-Kooperationspartnern oder aus dem METZTEC-Netzwerk des Agile Small Talk Events.

#17 5S Kulturwandel…fördern der Selbstorganisation anstatt ​Kontrolle durch Auditierung

#18 Team-Commitment…von klaren Aufgabenstellungen zu gemeinsamen Lösungen​

#19 Teaming-Fähigkeit statt Teambuilding… effizientes Arbeiten in immer wieder neuen Teams

#20 LEGO® & PLAYMOBIL®…Agilität spielerisch lernen

#21 BetaCodex…Welche Prinzipien unterstützen Agilität?​

#22 Vom Individuum zum Team…mehr Fortschritt, wenn das Team zum Taktgeber wird!​

#23 Agile Organisation…​ Rollenorganisation anstelle hierarchischer Strukturen​

#24 Team KPIs…messbare Teamentwicklung mit sozialen und operativen Kennzahlen ​

#25 Kundenzufriedenheit erhöhen…effizientes, lösungsorientiertes Reklamationsmanagement mit interdisziplinären Teams​

#26 Agile Kommunikationsstrukturen…​vom Shopfloor bis zum Management und umgekehrt​

#27 Service-Denken…ist Kundennutzen auch Unternehmensnutzen?​

#28 Resilienz stärken…mehr Widerstandkraft, um besser mit​ Hindernissen und Veränderungen umzugehen​

Abgeschlossenes Programm 2021

Unter dem Motto „Agile Führungsroutine“ war der Agile Small Talk-Programmplan 2021 geprägt, wobei insgesamt 12 essentielle Führungsroutinen grundlegend vermittelt und gedanklich ausgetauscht wurden.

#5 Veränderung begrüßen und Wandlung aktiv zulassen/herbeiführen

#6 Heterogene, interaktive Teams bilden und weiterentwickeln

#7 Eigenverantwortliches Handeln jedes Einzelnen fördern

#8 Direkte Kommunikation fördern und vorleben

#9 Für nachhaltiges Arbeitspensum sorgen

#10 Teams zur Selbstorganisation führen

#11 Lösungsorientierte Denkweise fordern und kontinuierliche Verbesserungen fördern

#12 Feedback teilen und Erwartungen wechselseitig klären

#13 Teams auf gemeinsame Ziele ausrichten (Wissensgrenzen erweitern)

#14 Fokus auf das Wesentliche lenken (v.a. Kunden-Nutzen)

#15 Erfolgsgeschichten effektiv nutzen (wertschätzende Erkundung)

#16 Führen mit dem Gehirn (Zusammenarbeit sinnhaft erleben)

Abgeschlossenes Programm 2020

Der erste Agile Small Talk wurde im September 2020 abgehalten und das Jahr 2020 Stand dabei ganz im Zeichen des Neubeginns.

#1 Agile Agenda Routine

#2 Leitgedanken agiler Teamentwicklung​

#3 Agiles, kollektives Mindset

#4 Agile Führungsprinzipien​

Aktueller Programmplan 2024

Das Agile Small Talk Programm im Jahr 2024 steht erneut ganz im Zeichen der agilen Teamentwicklung und Zusammenarbeit.
Dabei sind Arbeitsformen/-strukturen und Methoden wichtige Elemente, um das kooperative Zusammenwirken weiter zu verbessern.

22.01.2023 (Co-Moderation Pierre Smits)
#41 Liberating Structures – Aufstand gegen den Meeting-Einheitsbrei

Einiges schon vorab…Meetings & Co. gehören zu den Teilen der Zusammenarbeit, die sowohl gewollt & benötigt als auch, weil oft unproduktiv & langweilig, gehasst werden. Für dieses Problem gibt es mindestens eine Lösung: Liberating Structures. Mit Liberating Structures existiert eine facettenreiche Toolbox, die weit über herkömmliche Meetingformate hinausgeht. Die Sammlung von 33+ Methoden zielt darauf ab, die kollektive Intelligenz und Kreativität der Teilnehmer zu entfesseln und so den Umgang mit Gruppeninteraktionen und Entscheidungsprozessen zu revolutionieren. Der Ansatz basiert auf klaren Prinzipien, die eine partizipative Zusammenarbeit fördern und herkömmliche Hierarchien herausfordern. Durch die gezielte Anwendung dieser Strukturen können Teams effektiver zusammenarbeiten, Innovation fördern und sich flexibel auf Veränderungen einstellen. Der Impuls gibt Einblick in die fundamentalen Konzepte und ermöglicht bietet zusätzlich die Wirkung von Liberating Structures am Beispiel selbst zu erleben.

19.02.2023 (Moderation Dr. Christoph Metz)
#42 GEMBA-Walk-Routine – Vertrauensgewinn anstatt Konfrontation!

Einiges schon vorab … der GEMBA-Walk (GEMBA = Ort des Geschehens) ist einer der wichtigsten Kommunikations- und Führungsroutinen im Rahmen des agilen Shopfloor-Managements. Der Fokus dabei liegt auf dem bewussten Aufbau von Vertrauen zwischen den Führungskräften und den Mitarbeitenden am Ort des Geschehens, also dort, wo die Wertschöpfung entsteht. Kerngedanke ist dabei u.a. der Ansatz: „Was können wir heute noch gemeinsam tun, um uns am Ort des Geschehens zu verbessern?

19.03.2023 (Moderation Dr. Christoph Metz)
#43
 
PDCA – ist schon agil, na klar!?

Einiges schon vorab … der PDCA-Zyklus ist einer der wichtigsten Veränderungsroutinen, vielfach in der Industrie etabliert und beschreibt einen kontinuierliche Verbesserungsprozess. Dieser läuft in einer strukturierten und standardisierten Methodik ab, ist äußerst praxistauglich und extrem effektiv. Die grundlegende Ausrichtung ist die Behebung der Problem-Ursache und fokussiert die Überwindung der Hindernisse in Richtung Ziel-Zustand (lösungsorientiertes Denken!). Es wird dabei vor allem der 8. Verschwendungsart (nicht genutztes geistiges Potenzial der Mitarbeiter) entgegengewirkt. Demnach wird aktiv die Kreativität der Mitarbeitenden genutzt, um Produkte und Prozesse kontinuierlich zu verbessern, anstatt nur Symptome zu bekämpfen. Damit steigt die Umsetzungseffizienz, die intrinsische Motivation der Mitarbeiter und das Arbeitsumfeld wird optimiert. An der einen oder anderen Stelle lassen sich noch agile Aspekt anflanschen, die den Prozess noch dynamischer und erfolgreicher machen!

15.04.2024 (Co-Moderation Pierre Smits)
#44
 
Die Wahrheit über Arbeit und was wir alles nicht (mehr) glauben sollten

Einiges schon vorab … Du glaubst, dass Weiterentwicklung auf Feedback beruht? Oder dass die erfolgreichsten Firmen, die mit dem besten Plan sind? Oder dass Work-Life-Balance sehr wichtig ist? Oder dass Du das Potenzial von anderen Menschen gut einschätzen kannst? Dann könnte es sein, dass Du eine der gängigen Mythen über Arbeit und Führung zumindest teilweise als Wahrheit annimmst.
In diesem Event wollen wir, in Anlehnung an das Buch „Nine Lies about Work“ von Marcus Buckingham und Ashley Goodall, einige dieser Mythen hinterfragen, alternative Perspektiven anbieten und gemeinsam Wahrheiten über Arbeit ergründen!
Wenn Du neugierig geworden bist, Arbeit besser verstehen und gestalten willst und Dich für agile Arbeitsweisen interessierst, dann melde Dich jetzt an und sei dabei!

13.05.2024 (Moderation Dr. Christoph Metz)
#45
OKR (Objetices and Key Results) – Ziele setzten und messbare Ergebnisse erreichen

Einiges schon vorab … OKR ist ein Akronym und steht als Abkürzung für Objectives (Ziele) und Key Results (Schlüsselergebnisse). Die Objectives stellen dabei übergeordnet herausfordernde Ziele dar und die dazugehörigen Key Results sind messbare Ergebnisse, um die Ziele zu erreichen. OKR ist ein agiles Zielmanagement Framework, welches in zyklischen Abständen auf die Überprüfung der Entwicklung fokussiert ist und eine kontinuierliche Zielerreichung verfolgt. Dabei nutzt das OKR-System im Einklang mit der visionären und strategischen Ausrichtung eines Unternehmens drei entscheidende Vorteile: Transparenz, Motivation und Abstimmung. Dabei steht erneut der Mensch im Mittelpunkt!

17.06.2024 (Moderation Dr. Christoph Metz)
#46
LEGO® SERIOUS PLAY® – Agiles Denken mit den Händen und spielerisch den Fokus auf das Wesentliche lenken

Einiges schon vorab … LEGO® SERIUOS PLAY®, kurz LSP genannt, ist ein moderierter, zyklischer Prozess der unmittelbar die Hand-Hirn-Verbindung anspricht – Denken mit den Händen. Das Modellieren mittels LEGO®-Bausteinen dient dazu, spielerisch, iterativ komplexe Fragestellungen im Kontext mit der vorhandenen Arbeitswelt (Menschen, Prozesse, Produkte, …) zu beantworten. Mit Einzelpersonen oder mit Teams können so 3-dimensionale, metaphorische Bilder (= Antworten auf die Fragen) kreiert und reflektiert werden. Dadurch gelingt es greifbar und sichtbar mehr Verständnis von dem zu erzeugen, was in Bezug auf die übergeordnete Thematik fehlt, was ggf. unzureichend ist, was in Frage gestellt wird oder was zukünftig einmal da sein soll etc., um z.B. die Zusammenarbeit im Team zu verbessern, die Kommunikation zu optimieren, Hindernisse zu überwinden, Ziel-Zustände und Visionen klarer herauszuarbeiten und wesentliche Schritte auf dem Weg dorthin zu vereinbaren oder neue Ideen für Produkte und Prozess zu entwickeln. Der Kreativität sind mehr oder weniger keine Grenzen gesetzt, um konstruktive Antworten darauf zu finden, was uns gerade bewegt oder bewegen sollte…

….weitere Events folgen!

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten!

Programm 2023

Das Agile Small Talk Programm im Jahr 2023 war ein bunter Mix aus Themen mit Fokus auf Aspekte und Ansätze die das Agile Arbeiten voraussetzen und/oder unterstützen. Dazu sind entsprechende Denk- und Handlungsmuster zu hinterfragen.

#29 Agiles Arbeiten auf Basis psychologischer Sicherheit

#30 Das Sesamstraßenprinzip…wer, wie, was, WARUM, wer nicht gut fragt bleibt dumm!

#31 New Work – Warum wir das miteinander Arbeiten neu verstehen lernen müssen?

#32 Systemisches Denken – Ganzheitliches Denken, Lenken und Handeln

#33 Haltung – die Basisebene der agilen Arbeit

#34 Networking ist mehr als nur nett working!

#35 Kulturwandel…mehr Erfolg durch positive Unternehmenskulturen

#36 Nachhaltigkeit…muss von allen gemeinsam herbeigeführt werden!

#37 Effectuation – Was hat Agilität mit Unternehmertum zu tun?

#38 Tschüss Zettelwirtschaft – hallo KANBAN-Board!

#39 Agile 5S-Strukturen – mehr Eigenmotivation für mehr Sichehriet, Ordnung und Sauberkeit

#40 KI…als Turbo für agiles Arbeiten

Programm 2022
Das Agile Small Talk Programm im Jahr 2022 wird aktiv gestaltet und begleitet von Co-Moderatoren aus dem unmittelbaren METZTEC-Kundenkreis sowie von METZTEC-Kooperationspartnern oder aus dem METZTEC-Netzwerk des Agile Small Talk Events.

#17 5S Kulturwandel…fördern der Selbstorganisation anstatt ​Kontrolle durch Auditierung

#18 Team-Commitment…von klaren Aufgabenstellungen zu gemeinsamen Lösungen​

#19 Teaming-Fähigkeit statt Teambuilding… effizientes Arbeiten in immer wieder neuen Teams

#20 LEGO® & PLAYMOBIL®…Agilität spielerisch lernen

#21 BetaCodex…Welche Prinzipien unterstützen Agilität?​

#22 Vom Individuum zum Team…mehr Fortschritt, wenn das Team zum Taktgeber wird!​

#23 Agile Organisation…​ Rollenorganisation anstelle hierarchischer Strukturen​

#24 Team KPIs…messbare Teamentwicklung mit sozialen und operativen Kennzahlen ​

#25 Kundenzufriedenheit erhöhen…effizientes, lösungsorientiertes Reklamationsmanagement mit interdisziplinären Teams​

#26 Agile Kommunikationsstrukturen…​vom Shopfloor bis zum Management und umgekehrt​

#27 Service-Denken…ist Kundennutzen auch Unternehmensnutzen?​

#28 Resilienz stärken…mehr Widerstandkraft, um besser mit​ Hindernissen und Veränderungen umzugehen​

Programm 2021

Unter dem Motto „Agile Führungsroutine“ war der Agile Small Talk-Programmplan 2021 geprägt, wobei insgesamt 12 essentielle Führungsroutinen grundlegend vermittelt und gedanklich ausgetauscht wurden.

#5 Veränderung begrüßen und Wandlung aktiv zulassen/herbeiführen

#6 Heterogene, interaktive Teams bilden und weiterentwickeln

#7 Eigenverantwortliches Handeln jedes Einzelnen fördern

#8 Direkte Kommunikation fördern und vorleben

#9 Für nachhaltiges Arbeitspensum sorgen

#10 Teams zur Selbstorganisation führen

#11 Lösungsorientierte Denkweise fordern und kontinuierliche Verbesserungen fördern

#12 Feedback teilen und Erwartungen wechselseitig klären

#13 Teams auf gemeinsame Ziele ausrichten (Wissensgrenzen erweitern)

#14 Fokus auf das Wesentliche lenken (v.a. Kunden-Nutzen)

#15 Erfolgsgeschichten effektiv nutzen(wertschätzende Erkundung)

#16 Führen mit dem Gehirn (Zusammenarbeit sinnhaft erleben)

Programm 2020
Der erste Agile Small Talk wurde im September 2020 abgehalten und das Jahr 2020 Stand dabei ganz im Zeichen des Neubeginns.

#1 Agile Agenda Routine

#2 Leitgedanken agiler Teamentwicklung​

#3 Agiles, kollektives Mindset

#4 Agile Führungsprinzipien​

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und melden sich jetzt zum METZTEC-Newsletter an.

Metztec Logo
<

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Sendinblue zu laden.

Sendinblue laden

Oft hilft ein kleiner Denkanstoß und es bewegt sich etwas…
…Ideas in motion, was wollen Sie bewegen?